Objekt-Metadaten
Gradient injection in preparative chromatography : exploitation of sample solvents different than the mobile phase

Autor :Knut Gedicke
Herkunft :OvGU Magdeburg, Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik
Datum :22.07.2010
 
Dokumente :
Dataobject from HALCoRe_document_00009940
 
Typ :Dissertation
Format :Text
Kurzfassung :Die vorliegende Arbeit soll einen Beitrag zum besseren Verständnis der präparativen Batch-Flüssigkeits-Chromatographie leisten. Es wird die Verwendung eines anderen Lösungsmittels für die Injektion als für die Elution in dieser Arbeit untersucht – die Gradienteninjektion. Besonderes Augenmerk gilt dabei einer in der pharmazeutischen Industrie weit verbreiteten Methode, der Nutzung eines stärkeren Lösungsmittels für die Injektionen. In einer theoretischen Untersuchung der Gradienteninjektion wurden Lösungen der Gleichgewichtstheorie für die Gradienteninjektion angewandt und erweitert. Dadurch konnten prinzipielle Effekte einer solchen Verfahrensführung abgeleitet werden. Die theoretisch ermittelten Resultate wurden in zwei experimentellen Studien bestätigt. Anhand einer experimentellen Fallstudie wurde eine einfache und effiziente Methode vorgeschlagen, anhand derer das Potential einer Prozessintensivierung durch den Einsatz der Gradienteninjektion überprüft werden kann. Es konnte gezeigt werden, dass die Gradienteninjektion Potential zur Verbesserung der Batch-Chromatographie besitzt. Randbedingen, lohnende Einsatzgebiete und Grenzen der Gradienteninjektion wurden identifiziert.
Schlagwörter :Preparative Chromatography; Gradient Injection; Equilibrium Theory
Rechte :Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt
Größe :173 S.
 
Erstellt am :24.02.2011 - 10:55:26
Letzte Änderung :24.02.2011 - 10:56:31
MyCoRe ID :HALCoRe_document_00009940
Statische URL :http://edoc.bibliothek.uni-halle.de/servlets/DocumentServlet?id=9940