Objekt-Metadaten
Verbesserung der Qualität von Gussstücken durch elektromagnetische Schmelzebehandlung

Autor :Stanislav Sydorenko
Herkunft :OvGU Magdeburg, Fakultät für Maschinenbau
Datum :29.04.2009
 
Dokumente :
Dataobject from HALCoRe_document_00007422
 
Typ :Dissertation
Format :Text
Kurzfassung :In der Arbeit wird der Einfluss eines elektromagnetischen Feldes auf die thermophysikalischen und gießtechnologischen Eigenschaften von Aluminiumschmelzen und deren Auswirkungen auf die Verbesserung der Qualität von Gussstücken hinsichtlich des Gussgefüges und der daraus resultierenden Festigkeitseigenschaften untersuchet. Hierzu wurden Versuche mit den AlSi-Legierungen AlSi6Cu4, AlSi7Mg0,3, AlSi9Mg und AlSi10Mg sowohl im konventionellen als auch im elektromagnetisch behandelten Zustand der Schmelze durchgeführt.

Das Hauptziel der Arbeit ist es, die neu entwickelte, als AMS-Technologie (Alloy Memory Structure) bezeichnete Behandlungsmethode in der Gießproduktion für die Serienfertigung hochbeanspruchter Bauteile für den Automobilbau einzusetzen, um sowohl wirtschaftliche Parameter (Zeit, Kosten, Energie) als auch Qualitätsparameter (wie z. B. mechanische Eigenschaften) zu verbessern.
Schlagwörter :Aluminiumlegierung, Schmelzebehandlung, elektromagnetisches Rühren, Zylinderkopf, mechanische Eigenschaften
Rechte :Dieser Text ist urheberrechtlich geschuetzt.
Größe :VII, 121 S.
 
Erstellt am :14.08.2009 - 11:20:31
Letzte Änderung :28.03.2011 - 14:09:28
MyCoRe ID :HALCoRe_document_00007422
Statische URL :http://edoc.bibliothek.uni-halle.de/servlets/DocumentServlet?id=7422